Lutetium-177

Größter Bestrahlungsdienstleister für Lutetium-177 weltweit.

Kontrollierte Reaktorbedingungen stellen eine gute Löslichkeit sicher.

Wir können den Lutetium-177-Ertrag exakt vorhersagen.

Über Lutetium-177

Lutetium-177 ist ein von NRG hergestelltes Radioisotop. Möglicherweise sind Sie diesem Isotop schon einmal in einem der zahlreichen klinischen Studien begegnet, die derzeit durchgeführt werden. Die Ergebnisse dieser Studien sind positiv, und so können zukünftig zahlreiche Patienten mit auf Lu-177 basierenden Medikamenten behandelt werden.

Kontakt

Mehr Informationen zu Lutetium-177?

Martijn Jimmink
Business Manager Isotopes

Lutetium-177

Lutetium-Dotatate

Das Universitätskrankenhaus Erasmus MC hat Radioisotope über einen längeren Zeitraum zur Visualisierung von neuroendokrinen Tumoren (NET) eingesetzt. Damit konnte außerdem festgestellt werden, ob sich im Körper Metastasen gebildet hatten. Im Verlaufe der Zeit wurde eine Substanz entwickelt, die auch für die Tumorbehandlung eingesetzt werden konnte. Lu-177 erwies sich als das geeignete Radioisotop.

Seit dem Jahr 2000 wurde die Wirksamkeit von Lutetium-Dotatate untersucht, und 2018 folgte die Zulassung und Vermarktung unter der Bezeichnung Lutathera. Trotz der begrenzten Anwendung zur Bekämpfung einer seltenen Erkrankung hat der Einsatz des Medikaments die Nutzung nuklearmedizinischer Wirkstoffe beschleunigt. NRG nimmt eine führende Rolle bei der Produktion des Isotops ein und bedient einen großen Anteil des Marktes für Lu-177-Bestrahlungen.

Welche Lösungsansätze bietet Lutetium-177?

Das Universitätskrankenhaus Erasmus MC hat Radioisotope über einen längeren Zeitraum zur Visualisierung von neuroendokrinen Tumoren (NET) eingesetzt. Damit konnte außerdem festgestellt werden, ob sich im Körper Metastasen gebildet hatten. Im Verlaufe der Zeit wurde eine Substanz entwickelt, die auch für die Tumorbehandlung eingesetzt werden konnte. Lu-177 erwies sich als das geeignete Radioisotop.

Seit dem Jahr 2000 wurde die Wirksamkeit von Lutetium-Dotatate untersucht, und 2018 folgte die Zulassung und Vermarktung unter der Bezeichnung Lutathera. Trotz der begrenzten Anwendung zur Bekämpfung einer seltenen Erkrankung hat der Einsatz des Medikaments die Nutzung nuklearmedizinischer Wirkstoffe beschleunigt. NRG nimmt eine führende Rolle bei der Produktion des Isotops ein und hat mit Lu-177 einen großen Marktanteil für Bestrahlungen abgedeckt.

Exciting new diagnostic and therapeutic approaches in prostate cancer with PSMA
Lutetium-177
Lutetium-177

Produktion von Lutetium

Neben den klinischen Studien, bei denen die Wirksamkeit von Lutetium-177 getestet wurde, gibt es auf dem Markt ein zugelassenes Medikament, das dieses Isotop enthält. NRG produziert die Grundlage für dieses Erzeugnis. Das aus dem Reaktor stammende Material wird von Kunden von NRG in ein radiochemisches Erzeugnis verarbeitet. Da dieses letztlich in den Körper von Patienten gelangt, sind höchste Qualität und die Erfüllung aller Anforderungen von größter Wichtigkeit. NRG bietet die Sicherheit, dass Lu-177 unter Einsatz zuverlässiger Verfahren hergestellt wird und eine konstant höchste Qualität aufweist.

Der Reaktor in Petten ist der weltweit größte Lieferant von Bestrahlungsdienstleistungen für die Herstellung von Lu-177. Die hohe Verfügbarkeit des Reaktors und die enorme Kapazität stehen für Lieferzuverlässigkeit gegenüber unseren Kunden.

Mehr über Lutetium-177

drag for more
  • Kleine Chargen für (klinische) Forschungszwecke
  • Bald GMP-Qualität
  • Hohe spezifische Aktivität
Produkt Ansehen
  • Prostatakrebs
  • PSMA-Expression bei anderen Tumorarten
  • Verfügbarkeit auf dem Markt
Produkt Ansehen

Kontakt