Nukleare Forschung und Entwicklung

  • Zugang zu allen notwendigen nuklearen und GMP-Einrichtungen
  • Nukleare Forschung und Entwicklung sowie operative Expertise
  • Partnerschaft, die umfassende Kompetenzen und Fähigkeiten repräsentiert
Unsere Forschungsanstrengungen konzentrieren sich auf die Entwicklung neuer radiopharmazeutischer Produkte auf der Grundlage der Verfügbarkeit sowohl hochpotentieller medizinischer Isotope als auch geeigneter nuklearer Infrastruktureinrichtungen. Wir möchten Produkte entwickeln, die mit hoher Wahrscheinlichkeit der Nuklearmedizin einen Mehrwert bringen, insbesondere im Bereich der Krebsbehandlung.

Aktuelle Forschungsprojekte

drag for more
  • Stark nachgefragte medizinische Isotope
  • Bèta-straler
  • Unabhängige Lieferung aus eigenem FIELD-LAB-Prozess
Produkt Ansehen
  • Hohe Qualität
  • Chemotherapeutischer Wirkstoff (Cisplatin) integriert mit Pt-195m durch Synthese
  • Chemotherapeutische Funktion unverändert
Produkt Ansehen
  • Bèta-straler mit begrenztem Rückstoß und Emission eines einzigen Alphateilchens beim Zerfall.
  • Ideale Halbwertszeit (~10 Stunden)
  • Zuverlässige Lieferung
Produkt Ansehen

Blei-212

Pb-212 ist ein medizinisches Isotop mit einer hervorragenden Perspektive für die Krebstherapie; das Isotop bietet maximale Wirksamkeit bei zugleich minimalen Nebenwirkungen.

Pb-212 besitzt eine Halbwertszeit von 11 Stunden: lange genug für die Bestrahlung der Zielzellen und kurz genug und mit einer Einzel-Alpha-Strahlung, um eine langfristige Schädigung nicht betroffenen Gewebes zu gewährleisten.

Die Herstellung von Pb-212 ist komplex und der Zugriff darauf schwierig. FIELD-LAB ist es gelungen, durch die Entwicklung eines eigenen, internen Produktionsprozesses eine unbegrenzte Verfügbarkeit zu erreichen. Darüber hinaus betreibt FIELD-LAB diese Einrichtungen autonom und kann damit die Zuteilung von Ressourcen und die Nutzung dieses Isotops mit hohem Potential zu Forschungs- und Entwicklungszwecken flexibel steuern.

Gehe zu

Forschung
Forschung

Pt-195m CISSPECT

Pt-195m CISSPECT ist ein vielversprechendes bildgebendes Diagnostikum zur Ermittlung der Verteilung der Cispatin-Chemotherapeutika im Patienten. Es kann möglicherweise auch für die Prognose der Wirksamkeit der Cisplatin-Behandlung und/oder zur Bestimmung einer potentiellen Toxizität verwendet werden.

Das Prognoseergebnis kann als Beitrag zur Optimierung der Behandlung individueller Patienten und zur Bestimmung dienen, ob die Cisplatin-Therapie sinnvoll eingesetzt werden kann. Oder ob aufgrund der erwarteten schweren Nebenwirkungen wie Nierenversagen, Gehörverlust, Übelkeit und Müdigkeit auch Alternativen in Betracht gezogen werden sollten.

Lu-177-Chlorid n.c.a.

Derzeit dominiert Lu-177 die klinische Pipeline im Hinblick auf die Entwicklung von Radiopharmazeutika. Forscher fanden verschiedene mögliche Anwendungen für dieses Radioisotop.

Wir freuen uns darauf, Partner aus der Biopharmaindustrie und wissenschaftliche Partner mit Lu-177-Chlorid (n.c.a.) zu versorgen und sie bei der Durchführung vorklinischer und klinischer Studien zur Entwicklung von Lu-177-Radiopharmazeutika zu unterstützen. Diese Partnerschaften können von (akademischen) Kliniken bis hin zu kommerziellen Startup-Unternehmen reichen.

Forschung

Über FIELD-LAB können Sie …

drag for more

Forschungschargen erhalten

In unseren Labors können wir Chargen für die Forschung im kleinen Maßstab vorbereiten. Wir können auch einen Prozess entwickeln, um ein bestimmtes Isotop herzustellen.

Zugriff auf wichtige nukleare Forschungseinrichtungen erhalten

Einen skalierbaren Forschungs- und Entwicklungsplan entwerfen

Einen skalierbaren Forschungs- und Entwicklungsplan entwerfen

Publikations

02 Juni 2021

An der Universität Warwick und am King’s College London fand das FIELD-LAB von NRG seine ersten internationalen Partner. Trotz der erheblichen, sowohl durch die COVID-Pandemie als auch den Brexit aufgeworfenen Hürden gelang es Forschern und Wissenschaftlern auf beiden Seiten des Kanals, Dinge zu bewegen und die Hoffnung zu wecken, in absehbarer Zeit aufregende neue Erkenntnisse präsentieren zu können. Dr. Cinzia Imberti, Sir Henry Wellcome-Postdoc-Stipendiatin an der Universität Warwick, GB, und Nora Klaassen, Projektmanagerin für Forschung und Entwicklung am Field-Lab, Petten, Niederlande, haben die Entstehungsgeschichte der Kooperation und ihre Hoffnungen für die Zukunft näher beleuchtet.

28 Juni 2021

In the University of Warwick and King’s College London, the FIELD-LAB of NRG has found its first international partners. The universities will be involved in a project on cisplatin to improve existing treatment and to find out why it might not be as effective in all patients. By joining FIELD-LAB, the universities hope to accelerate the process. “The beauty of FIELD-LAB lies in providing a form of open European collaboration, by offering all partners valuable information and knowledge” says Dr Imberti, University of Warwick.

Publikations